Gaming1
5/5

Ohne Bewegung geht nix

 

Wie wichtig regelmäßige Bewegung zur Vorbeugung gesundheitlicher Probleme ist, gilt allgemein als anerkannt. Schnell wird hierbei auf Kinder und Jugendliche gezeigt, die in der Freizeit hauptsächlich vor dem Computer sitzen oder in gebeugter Pose am Smartphone spielen. Leider ist es bei vielen Erwachsenen nicht wirklich anders. Dabei ist es einfach, kleine Übungen ins Alltagsleben einzustreuen und hierfür sogar Konsole oder Handy aktiv zu nutzen.

Ohne Bewegung geht nix

 

 

Zeit zu Hause sportlich gestalten

Genügend Bewegung zur gesundheitlichen Prävention holen sich Millionen Menschen hierzulande durch das Fitnessstudio oder beim Joggen mit Freunden. Diese Tätigkeiten sind durch die Einschränkungen der letzten Monate erkennbar zu kurz gekommen. Für viele Erwachsene sind Couch und Bett über die Zeit zum wichtigsten Aufenthaltsort geworden. Und nun fällt es schwer, sich wieder zum Besuch eines Studios zu motivieren.

Tatsächlich ist es schwierig, den inneren Schweinehund zu überwinden, wenn zusätzliche Einflüsse das sportliche Treiben erschweren. Im Idealfall finden Sie deshalb Zeit, Sport und Fitness in die eigenen vier Wände zu verlegen. So müssen Sie sich nicht um eine anstrengende Anfahrt im Feierabendverkehr, Warteschlangen an den Geräten und andere Hindernisse kümmern, die Ihre Trainingsmotivation negativ beeinflussen.

 

 

Auswirkungen von Zuviel „Computer spielen“

 

Der übermäßige Konsum von Computerspielen kann verschiedene Auswirkungen auf die Gesundheit haben, sowohl physisch als auch psychisch. Es ist wichtig zu beachten, dass die Intensität der Auswirkungen von Person zu Person variieren kann. Hier sind einige mögliche Effekte:

  1. Physische Gesundheit:
    • Bewegungsmangel: Lang anhaltendes Sitzen vor dem Computer kann zu Bewegungsmangel führen, was wiederum das Risiko von Gewichtszunahme und damit verbundenen Gesundheitsproblemen erhöht.
    • Augenprobleme: Ständiges Starren auf den Bildschirm kann zu Augenbeschwerden wie Trockenheit, Müdigkeit und Sehstörungen führen.
    • Schlafstörungen: Übermäßiges Spielen kann den Schlafrhythmus stören, insbesondere wenn es zu spät in der Nacht stattfindet.
  2. Psychische Gesundheit:
    • Suchtverhalten: Computerspiele können süchtig machen, was zu einem übermäßigen Konsum führt, selbst wenn andere Verpflichtungen vernachlässigt werden.
    • Soziale Isolation: Übermäßiges Spielen kann zu sozialer Isolation führen, da Betroffene möglicherweise weniger Zeit mit Familie und Freunden verbringen.
    • Stress und Angst: Übermäßiger Stress, insbesondere wenn das Spielen zu Vernachlässigung von Verantwortlichkeiten führt, kann zu Angstzuständen führen.
  3. Akademische und berufliche Auswirkungen:
    • Leistungsabfall: Zu viel Zeit am Computer kann zu einem Rückgang der schulischen oder beruflichen Leistung führen, da andere Verpflichtungen vernachlässigt werden.
    • Verlust von Arbeitsplatz oder Bildungschancen: Wenn Computerspiele zu exzessivem Spielen führen und andere Verantwortlichkeiten beeinträchtigen, kann dies zu negativen Konsequenzen in der Schule oder am Arbeitsplatz führen.

Es ist wichtig zu betonen, dass nicht alle Menschen, die Computerspiele spielen, diese Probleme erfahren, und viele können Spiele in Maßen genießen, ohne dass dies ihre Gesundheit beeinträchtigt. Das Schlüsselwort ist hier „Ausgewogenheit“. Eine ausgewogene Lebensweise, die regelmäßige Bewegung, soziale Interaktion und andere gesunde Gewohnheiten einschließt, kann dazu beitragen, die potenziellen negativen Auswirkungen des Computerspielens zu minimieren.

 

 

Aktive Hilfe im Internet finden

Wenn Sie nach guten Übungen für ein Training zu Hause suchen, werden Sie zunächst an Fitnessstudios oder Personal Trainer denken. Tatsächlich stellen viele von Ihnen Videos ins Netz und laden zum gemeinsamen Trainieren auf YouTube ein. Genauso finden Sie jedoch starke Trainingsangebote auf Webseiten, die Sie am wenigsten mit einer Förderung Ihrer körperlichen Gesundheit in Verbindung bringen dürften.

Tatsächlich sind es gerade Spiel-Anbieter wie Online-Casinos, die einen aktiven Beitrag zur gesunden Lebensführung ihrer Kunden leisten. Verschiedene Casinos halten Berichte und Tipps bereit, wie Sie effektive Übungen zu Hause machen können. Gleiches gilt für Pokerräume im Netz, um einen Ausgleich zu den spannenden Momenten am Spieltisch zu finden.

Bereits zehn bis 15 Minuten täglich leisten einen wertvollen Beitrag, um durch stundenlanges Sitzen „einzurosten”. Selbst ergonomische Möbeln wie spezielle Stühlen für Gamer leisten nur einen kleinen Beitrag für eine gesunde Haltung. Nichts geht über regelmäßige Bewegung, für die Sie nicht zwingend das Haus verlassen müssen. Kleine Spaziergänge oder die Joggingrunde in der Natur sind natürlich ein noch besserer Ausgleich vor permanenten Stunden vor dem Rechner.

 

Konsolen & Co. zur aktiven Fitness nutzen

Wenn Sie noch einen Schritt weitergehen möchten, nutzen Sie Ihre technischen Geräte aktiv für eine sportliche Lebensweise. Mit Sport an der Konsole hat sich die Wii mit dem Konzept Wii Sports schon vor Jahren einem aktiven Gaming-Konzept verschrieben. Auch andere Spiele und Konsolen laden die Spieler zu einer aktiven Teilnahme ein und sorgen dafür, dass nicht zu lange die gleiche Position auf der Couch eingenommen wird.

In Zukunft könnten es gerade Geräte wie der Computer oder die Konsole sein, die zu einer neuen Fitness-Bewegung beitragen. Dies hängt von der Ausbreitung der Virtual Reality ab. Längst gibt es Spiele, die sich mit vollem Körpereinsatz erleben lassen und den Körper aktiv fordern. Sollte für solche Technologien der Preis in den nächsten Jahren entscheidend heruntergehen, dürfte eine völlig neue Sportlichkeit in viele deutsche Wohnzimmer einkehren.

Steffen Gruss
×