Andreas Manuel Gruß

Andreas Manuel GRUSS, 1952 in Wiesbaden geboren, absolvierte sein Abitur an einem humanistischen Gymnasium, dessen Einfluss ihn zeitlebens prägte. Nach seiner Militärzeit als Zeitsoldat studierte er Tiermedizin mit Nebenstudium Chemie und Jura. Seit über vierzig Jahren befasst er sich mit den Themen Humanismus, Gesundheit, Ernährung, Philosophie, Psychologie, Politik und sozialen Themen, die er allesamt kritisch hinterfragt.

Eigentlich aus der Humanmedizin kommend, arbeitete er in diversen Krankenhäusern, als Offizier und Hörsaalleiter an der Sanitätsakademie der Bundeswehr sowie im Max-Plank-Institut für Psychiatrie.

Auf seinem Werdegang bereiste er die halbe Welt, vorrangig abseits des üblichen Massentourismus, und sammelte reichlich Erfahrungen im Umgang mit anderen Kulturen und Menschen. Er sieht sich in erster Linie als Europäer, der strikte Nationalitäten ablehnt, aber auch als Weltbürger. Besonders verbunden fühlt er sich den Ländern Frankreich und Spanien, wo er nach wie vor viel Zeit verbringt.

Einem Weltethos verpflichtet und aus tiefer Überzeugung gegenüber dem Wertekanon eines aufgeklärten Humanismus, hat er den Bund aktiver Humanisten gegründet, kurz BAKHU e.V.

Als Autor und freier Journalist hat er neben kleineren Fachartikeln bisher folgende Schriften publiziert:

1. „Gesundheit ist kein Zufall“ oder das Zwölfmaleins der Gesundheitsprävention; Pro Business Verlag, Berlin 2007
2. „Geistige Arbeit und Gesundheit“; ORA-Verlag, Icking 2013
3. „Das Geheimnis des Baphomet“, Eine Studie über das freimaurerische Gedankengut des 18. Jahrhunderts und seine Verbindung zu den Templern; Verlag Gebrüder Kornmayer, Dreieich 2013
4. „Phoebus: Die Suche nach dem Licht“; GRUSS-Media, Bayerbach 2014; Kindle e-book
5. „Zur Freimaurerei im Allgemeinen“; GRUSS-Media, Bayerbach 2014; Kindle e-book
6. „Das Netz der Gier“, Roman; Create Space 2016

 

Steffen Gruß

Jg. 1978. Ausbildung zum Rettungsassistent  mit gleichzeitiger  dreijähriger Ausbildung zum Heilpraktiker, die er 2004 mit der staatlichen Prüfung beim Gesundheitsamt abschloss.

Er spezialisierte sich mit entsprechenden Fachfortbildungen auf die traditionelle chinesische Medizin, Osteopathie und manuelle Therapie, Ernährung sowie klassische Naturheil- und Pflanzenheilkunde.

Während seiner Ausbildungen absolvierte er unterschiedliche Praktika, wie zum Beispiel an der Universitätsklinik in Beijing (China), im Klinikum Rechts der Isar und der Psychosomatischen Inntalklinik.

Seit 2004 ist Herr Steffen Gruß erfolgreich als Heilpraktiker niedergelassen. 2011 gründete er zusammen mit Andreas Manuel Gruß das Institut für Gesundheitsprävention. 2014 kam noch das Internetportal (www.fachportal-gesundheit.de) mit den Themen Gesundheit, Prävention und Ernährung hinzu.

Beruflicher Werdegang:

– abgeschlossene Ausbildung zum Heilpraktiker (2004)

– Ausbildung zum Rettungsassistent

– Ausbildung zum Hochseilgartentrainer

– Praktikum an der Universitätsklinik Beijing/China in TCM (2002)

– Praktikum an der psychosomatischen Inntal-Klinik /Simbach am Inn

– Praktikum im Klinikum Rechts d. Isar (Intensiv, Kardiologie)

– Fachbetreuer für Naturheilkunde im Bereich Psychosomatik und Suchterkrankungen in der Privatklinik St. Lukas in Bad Griesbach

– Dozent an der Consens Heilpraktikerschule in Pocking

– Geschäftsführer des Instituts für Gesundheitsprävention (IGP)

Fortbildungen und Qualifikationen:

– Osteopathie, Chiropraktik und manuelle Therapie

– Bowen-Therapie

– Traditionelle chinesische Medizin (TCM)

– Akupunktur

– Spagyrik und Kräuterheilkunde

– Traditionelle Naturheilkunde

– Ernährungslehre

– Ausleitungs- u. Entgiftungsverfahren

– und weitere…….

Tätigkeitsschwerpunkte

– Kinderheilkunde

– Frauenheilkunde

– Seminare, Workshops

– Stoffwechselerkrankungen, Ernährung

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.