egel2
Bewerte diesen Artikel

Blutegel – Tierische Helfer in der Schmerztherapie

 

Blutegel haben in der klassischen Natur-und Volksheilkunde eine lange Tradition. Schon seit Generationen werden die Tierchen bei den unterschiedlichsten Beschwerden angewendet. Bei einer gemeinsamen Studie untersuchte die Charité Berlin zusammen mit der Abteilung für Naturheilkunde des Immanuel Krankenhauses nun die Wirksamkeit bei chronischen Rückenbeschwerden. Zur Auswertung wurde einmalig 4-7 Blutegel im Bereich der Lendenwirbelsäule angebracht und das Ergebnis mit einer Kontrollgruppe, welche 4 Wochen lang Rückengymnastik erhielten, vergleicht.

 

Blutegel

 

Während der Studie sind die Beschwerden im Durchschnitt signifikant zurückgegangen. Auch die Alltagsfunktionalität sowie die physische Lebensqualität hat sich stark gebessert. Interessant war auch das die Wirkung bei einem Großteil der Probanden noch 56 Tage nach der letzten Behandlung anhielt.

 

Fazit

Bevor man bei chronischen Schmerzzuständen zu starken Schmerzmitteln greift, wäre vielleicht die Blutegeltherapie einen Versuch wert.

 

 

Quelle: www.Carstens-Stiftung.de Januar 2019/ RN

 

Steffen Gruss
×