Kiefern- und Tannennadeln

Tannen- und Kiefernnadel-Tee

Inhaltsstoffe der Nadeln: 

Flavonole: Kämpferol, Quercetin, Myrecitin und Isorhamnetin, als Zucker -D-Glukose und als Hydroxyzimtsäuren Cumar- und Ferulasäure sowie Ferulasäure.

Neben der Funktion der Flavonole als UV-B-Schutzpigmente sind die antioxidativen Eigenschaften hervorzuheben. Quercetin besitzt z. B. eine außerordentlich hohe antioxidative Aktivität (Rice-Evans et al. 1997).

Anthocyane: Wirken als starke Antioxidantien sowie antibakteriell, antiviral und entzündungshemmend.

Proanthozyanidine:  Catechin und Epicatechin. Sie wirken als Antioxidantien.

Shikimisäure, die wichtig ist für die Biosynthese der Cumarin-Derivate und Flavonoid. In einer neunstufigen Synthese wird aus Shikimisäure Oseltamivir gebildet, der Wirkstoff des Grippemedikaments Tamiflu®.

Hinzu kommen Lignin, Hydroxyzimtsäuren, HydroxycinnamoylTransferasen und die Monoterpene: Pinen, Caren, Myrcen, Limonen, γ-Phellandren, Camphen u.a.

Und außerdem:

Vitamin C, Vitamine E und B, Vitamin K, Carotin (ist in Nadeln noch häufiger vorhanden als in Karotten), Tannine, Öl-, Benzoesäure und Stearinsäure, Kalzium, Phosphor, Kupfer, Mangan, Eisen, Zink, Magnesium und nicht zuletzt Kobalt.

Die Kommission des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte empfiehlt Kiefernsprossen „zur innerlichen und äußerlichen Anwendung bei katarrhalischen Erkrankungen der oberen und unteren Luftwege sowie äußerlich bei leichten Muskel- und Nervenschmerzen.“

Eine koreanische Studie aus dem Jahr 2011 zeigte, dass die Verwendung von Kiefernnadeln als Tee der beste Weg war, um die antioxidativen Vorteile von Kiefernnadeln zu nutzen.

Anwendung 

Etwas 3 Tassen pro Tag, wobei ca. 1-3 Esslöffeln Nadeln pro Tasse mit annähernd 60°C heißem Wasser aufgegossen werden. Mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Die Weißtanne (Abies alba)

Es ist nachgewiesen, dass Inhaltsstoffe der Weißtanne antioxidativ, antibakteriell und antiseptisch wirken.

Verwendet werden Harz, Nadeln, Zweigspitzen (Triebe), Zweige und Rinde.

Anwendung

wie oben!

Vorsicht:

Beide Tees können zu Verdauungsstörungen und Durchfall führen.

Siehe auch https://fachportal-gesundheit.de/spike-protein-und-kiefernnadeln/

e46acf2d374a642085cf01daf6b92192?s=250&d=mm&r=g
Letzte Artikel von Andreas Gruss (Alle anzeigen)