Wie uns die innere Uhr beeinflusst1 min Lesezeit

 

Der biologische Rhythmus beeinflusst unser Leben von Beginn an.  Das heißt bestimmte Funktionen, sei das nun die Verdauung, Hormonproduktion oder unsere Aktivität unterliegen einen speziellen zyklus (Rhythmus). Dieser wiederholt sich immer wieder in bestimmten Abständen. Dabei kann es sich um Stunden, Tage aber auch Monate oder Jahre handeln und das unser ganzes Leben lanf. Nicht nur die Menschen sondern auch Tiere und Pflanzen sind davon betroffen.

In der chinesischen Medizin ist die Theorie einer sogenannten Organuhr, bei der jedes Organ zu bestimmten Zeiten seine Maximalzeit hat, schon seit vielen hundert Jahren bekannt. Man versucht diese Kenntnisse sowohl in die Therapie, wie auch in den Tagesablauf mit einzubringen, um so das Chi – die Lebensenergie possitiv zu beeinflussen.

In unserer hektischen Welt kann es da schon des öfteren vorkommen das unser Tagesablauf, welcher stark von Familie und Arbeit geprägt wird, nicht mit unserer inneren Uhr zusammenpasst. Magenbeschwerden, Verdauungsprobleme, Depressionen und Schlafstörungen können die Folge daraus sein. Viele Alltagsbeschwerden könnten vielleicht gelindert werden, wenn man wieder mehr auf seine innere Uhr hören würde.

Erfahren sie hier mehr zum Thema Biorhythmus

 

Steffen Gruss
Letzte Artikel von Steffen Gruss (Alle anzeigen)
Das könnte Sie auch interesieren:  Prostatavergrößerung - Symptome und Behandlung

Steffen Gruss

Hallo, mein Name ist Steffen Gruß. Ich bin Heilpraktiker und beschäftige mich seit gut 20 Jahren mit den Themen Gesundheit, alternative Medizin und Ernährung. Neben der eigenen Praxis, gebe ich mein Wissen und die Erfahrungen in Seminaren, Workshops und Vorträgen weiter. Auf diesem Fachportal veröffentliche ich regelmäßig neue Beiträge und informiere Interessierte darüber, welche Möglichkeiten es gibt, seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*