Gesundheitsprävention – Gesundheit bis ins hohe Alter

 

Was ist aktive Gesundheitsprävention?

 
„Vorbeugen ist besser als Heilen“ – sagt ein altes Sprichwort.


Dabei geht es nicht um ärztliche Vorsorgeuntersuchungen, sondern um den Erhalt einer harmonischen Balance zwischen Körper, Geist und Seele. Ersetzt man das Wort Seele durch Psyche oder Unterbewusstsein, so kann man leicht erkennen, wie tief unsere Gesundheit mit der Psyche, mit Harmonie, Zufriedenheit, Privat- und Berufsleben verwoben ist. Unter Gesundheitsprävention verstehen wir demnach alle Maßnahmen, die der Gesundheit förderlich sind.

Während die Lebenserwartung immer weiter steigt und wir theoretisch 125 Jahre alt werden können, wächst gleichzeitig der Anspruch an eine hohe Lebensqualität im Alter. Gesundheitsprävention ist aus diesem Grund, ein Thema was heutzutage immer wichtiger wird.

Die Zeiten in denen fast alles, von der Zahnreinigung bis hin zu speziellen Untersuchungen, von den Krankenkassen bezahlt wurden, sind leider vorbei. Dennoch steckt der Wunsch, gesund und vital bis ins hohe Alter zu bleiben, in unseren Köpfen. Aber ohne etwas dazu beizusteuern geht es nicht.

Viele fragen sich jetzt vielleicht: „Was soll ich tun, um fit zu bleiben?“ Oder „Kann man überhaupt etwas bewirken?“. Die Antwort ist ganz simpel : JA!

Man kann immer etwas für seine Gesundheit tun. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Nur wollen muss man und natürlich auch etwas Zeit investieren.

 

Gesundheitsprävention

 

Hier eine kleine Anregung, welche einfachen Möglichkeiten es gibt, um seine Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen:

  1. Achtsamkeit bei der Ernährung ; eventuell die Ernährung umstellen; das Körpergewicht anpassen
  2. Reduktion von zugeführten Giftstoffe (damit meine ich nicht nur Alkohol oder Nikotin, sondern auch die vielen anderen Umweltgifte)
  3. Mehr Bewegung ins Leben bringen (Bewegung bedeutet Leben, Starr ist der Tod)
  4. Harmonie für Geist und Seele durch Entspannungsverfahren
  5. genügend Ruhe- und Schlafpausen
  6. Entgiftungsorgane unterstützen, z.B ausreichend Trinken oder Saunen
  7. wenn nötig mit Vitallstoffen (Vitamine, Spurenelmente, Enzyme,Mineralstoffe,usw) einen erhöhten Bedarf abdecken

 



Unser Ziel ist es, Interessierten Möglichkeiten und Hilfestellungen zur Hand zugeben, um für seine Gesundheit etwas zu tun. Ob das nun Hinweise zu diversen „Heimtests“ für Mineralstoffmangel sind oder Anleitungen zu altbewährten Kneippverfahren. Ebenfalls sind wir gerne bereit, Ihnen und ihrem Betrieb bei der betrieblichen Gesundheitsvorsorge zur Hand zu gehen.

 

 

 

Weitere Informationen zum Thema Gesundheitsprävention:

Bewegung

Ernährung

Gewichtsmanagment / Abnehmen

Säure-Basen-Haushalt

 

 

 

 



 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.