Gemüsespaghetti

 

Low Carb ist die Ernährungsform für alle, die mit ihrem Gewicht nicht zufrieden sind. Doch vielen wird die Ernährungsumstellung auf Dauer zu eintönig und langweilig und sie verlieren die Freude an der ganzen Sache.

Dabei ist es gar nicht mal so schwer, etwas Abwechslung und Farbe in den täglichen Speiseplan einzubauen. Das Zauberwort hier heißt Gemüsespaghetti. Und das tolle daran ist, das man Gemüsespaghetti ganz einfach mit einem Gerät herstellen kann.

Gemüsespaghetti

 

Was sind Gemüsespaghetti?

Italienische Paste schmeckt gut, aber das Problem ist das herkömmliche Nudeln viele Kohlenhydrate beinhalten und so für eine Gewichtsreduktion nicht geeignet sind.  Bei Gemüse sieht das ganze schon anders aus. Es ist gesund, vitaminreich und hat fast keine Kohlenhydrate. Aber es gibt noch andere Gründe warum Gemüsespaghetti immer beliebter werden:

 

  • Im Gegensatz zu normaler Pasta, welche aus Hartweizengrieß besteht, enthalten Gemüsenudeln weniger Kohlenhydrate, Kalorien und kein Gluten.
  • Damit eignen sich die Gemüsenudeln auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit.
  • Da Gemüsespaghetti natürlich nur aus Gemüse bestehen, sind sie auch für Veganer bestens geeignet.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass Gemüsenudeln viel mehr Ballaststoffe als herkömmliche Nudeln enthalten und damit länger sättigen.

 

Wie kann ich Gemüsespaghetti selber machen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Gemüsespaghetti selbst zu machen. Und man benötigt nur zwei Sachen dafür Gemüse und einen Gemüsespaghetti-Schäler.

Folgendes Gemüse kann man verwenden:

  • Zucchini
  • Möhren
  • Kohlrabi
  • Gurke
  • Rettich
  • Rote Beete
  • Kürbis
  • Kartoffeln
  • Obst

Das nächste, was man benötigt, ist ein passender Spiralgemüseschneider. Das Infoportal obst-und-gemueseschneider.de ist eine gute Möglichkeit um sich näher über die unterschiedlichen Modellen zu informieren

 



 

Rezepte mit Gemüsespaghetti

Gesunde Gemüsespaghetti schmecken gut und lassen sich einfach selber machen. Hier ein paar einfache Rezepte zum Nachmachen.

 

Zucchini-Spaghetti aglio olio

 

Zutaten

  • 2 Zucchini
  • 3 Knoblauchzehe(n)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence

 

Anleitung:

  1. Die Zucchini waschen und die Stielenden abschneiden. Zu dünnen Spaghettifäden hobeln, nicht zu dünn hobeln, weil die Zucchini so wässrig ist und dadurch pappig wird.
  2. Die gehobelten Zucchini-Spaghetti ca. 2 Minuten in kochendes Salzwasser geben, dann abschütten und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.
  3. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Presse drücken, das Olivenöl in die Pfanne geben, den Knoblauch dazu und die Zucchini-Spaghetti dazugeben. Kurz anbraten, dabei mehrmals mit zwei Gabeln auflockern und wenden, Salz und Pfeffer und Kräuter der Provence drangeben, fertig.

 

 

 

Kohl-Carbonara mit Speck und Käse

 

Zutaten

  • 500 g Weißkohl, geschnitten
  • 2 EL Butter
  • 230 g Sauerrahm
  • 100 g Parmesan, fein gerieben
  • 12 Scheibe/n Speck, klein geschnitten
  • 1 TL Pfeffer

Anleitung:

  1. Schneide den Kohl mit einer Mandoline oder einem Käsehobel sehr fein
  2. Erhitze die Butter in einer großen Pfanne. Gib den Kohl in die Pfanne und brate ihn ca. 5 – 7 min bis er weich wird. Gib dann den Sauerrahm und den Parmesan dazu und vermische alles gut.
  3. Brate den Speck separat an. Gib den Kohl auf einen Teller und den gebratenen Speck darüber. Würze mit etwas Pfeffer

 



 

Low Carb Zucchini-Spaghetti mit Zitrone und Feta

 

Zutaten

  • 2 große Zucchini
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft von einer Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 100 g Feta

Anleitung:

  1. Zucchini mit dem Spiralschneider zu Zucchini-Spaghetti drehen.
  2. Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Knoblauch unter Rühren eine Minute anschwitzen.
  3. Zucchini-Spaghetti hinzufügen, Hitze etwas erhöhen. Zucchini ein paar Minuten garen.
  4. Mit dem Saft von einer Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Auf einen großen Teller geben und mit zerkrümeltem Feta genießen.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.