Gefälschte Lebensmittel und Spirituosen beschlagnahmt

 

Bei der im April abgeschlossen Operation OPSON VIII, eine gemeinsame Aktion von Europol und INTERPOL, wurden erneut gefälschte Lebensmittel und Getränke im Wert von über 100 Millionen EUR beschlagnahmt. Dies ist bereits die 8. Operation, die sich dem Handel mit gefälschten Nahrungsmitteln widmet. 2017 waren es Waren im Wert von 230 Millionen Euro.

Neben Produktfälschungen wurden getürkte  Verfallsdaten von Käse und Hühnchen sowie unzulässige Arzneimittelrückstände in Getränkeprodukten und Fleisch, das unter unhygienischen Bedingungen gelagert wurde, festgestellt. Zu den gefälschten Waren zählen auch Kaviar, Olivenöl, Wein, Kaffee, Spirituosen und Wasser.

Daher resultieren wahrscheinlich gerade in Ländern oder Regionen, die für Saufgelage bekannt sind, die günstigen Preise für Alkohol. Also Vorsicht vor gepanschter Ware!

672 Personen wurden bei dieser Aktion verhaftet.

 

https://www.europol.europa.eu/newsroom/news/over-€100-million-worth-of-fake-food-and-drinks-seized-in-latest-europol-interpol-operation

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.