Jedem die Nahrung, die er braucht

Nicht jeder verträgt die gleiche Nahrung, zu unterschiedlich sind Bedürfnisse und genetische Veranlagungen.

Ein guter Beitrag von Udo Pollmer, der von Tichys Einblick veröffentlicht wurde.

Jeder sollte seinem Gusto, seinem Bauchgefühl folgen und sich nicht in ein Korsett zwängen, weil es Ernährungsberater einem einreden wollen.

Anstelle rigider Ernährungspläne, die sich ständig ändern und Ernährungstrends dogmatisch folgen, sollte man lieber zurück zur Normalität finden.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.