Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Denn es kommt nicht nur auf das Mischungsverhältnis von Arabica und Robusta Bohnen an, sondern auch auf das Herkunftsland, die Arabicasorte (z.B. Blue Mountain), die damit häufig verbundene Mycotoxinbelastung und natürlich auf das Röstverfahren. Weder können wir deutschen Filterkaffee noch die in Mode gekommenen Pads empfehlen.
Um einen guten Kaffee auch entsprechend zuzubereiten, benötigt es aber auch einer geeigneten Kaffeemaschine.

SAQUELLA caffè Gran Gusto
Saquella 1856 S.r.L. Pescara- Italia http://www.saquella.de/
Gehaltvoller aber abgerundeter und voller Geschmack. Wenig Bitterstoffe und mit schöner Crema. Ideal für Espresso Liebhaber
Preis/Leistungs/Verhältnis: sehr gut
SAQUELLA caffè 100% Arabica
Saquella 1856 S.r.L. Pescara- Italia
Sehr milder harmonischer Caffè von ausgezeichneter Güte und Geschmack
Preis/Leistungs/Verhältnis: gut

Manuel Caffé SUBLIME
Spitzenkaffee mit über 90 % Arabica-Anteil. Sehr wenig Säure; mild, harmonisch mit toller Crema – einfach klasse! Für uns, auch aus gesundheitlichen Aspekten wegen der geringen Säure, einer der besten Kaffees für einen exquisiten Espresso.
Manuel AROMA BAR
mundig ausgewogene Mischung, rassig-würzig, wenig Säure. Wundervolle Crema – ein wahrer Genuss für Espresso Liebhaber
Via del Bar 14, S. Vendemiano (Treviso), www.manuelcaffe.it
Preis/Leistungs/Verhältnis: nicht billig, aber seinen Preis vollends wert!

illycaffè S.p.A.
Niederlassung Deutschland: Staffelseestraße 4, 81477 München www.illy.com
Preis/Leistungs/Verhältnis: befriedigend

 

delMocca
Private Kaffeemanufaktur (München); Inhaber: Jens Pilgrim, Gmunder Strasse 37A, 81379 München http://www.delmocca.de
Sehr guter Kaffee, dem jedoch etwas die Espresso-Note fehlt. Doch das ist reine Geschmacksache. Die Qualität ist hervorragend.
Preis/Leistungs/Verhältnis: befriedigend