Mit sogenannten IGEL-Angeboten, deren Kosten die Patienten privat zahlen müssen, verleiten Ärzte zu unsinnigen Untersuchungen.
Jeder zweite Patient hat in den vergangenen drei Jahren eine sogenannte Individuelle Gesundheitsleistung (IGEL) angeboten bekommen, so Berit Uhlmann in der SZ.

Zu den 10 TOP-Angeboten, die eigentlich niemand wirklich braucht, gehören:

1. Augeninnendruckmessung zur Glaukom-Früherkennung
2. Ultraschall der Eierstöcke zur Krebsfrüherkennung
3. Ultraschall der Brust zur Krebsfrüherkennung
4. PSA-Test zur Früherkennung von Prostatakrebs
5. Ultraschall (transvaginal) von Eierstöcken und Gebärmutter
6. Dermaskopie zur Hautkrebs-Vorsorge
7. Blutuntersuchungen ergänzend zur Kassenleistung
8. Augenspiegelung mit Messung des Augeninnendrucks zur Glaukom-Erkennung
9. Reisemedizinische Versorgung
10. HPV-Test zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/igel-die-haeufigsten-selbstzahler-angebote-sind-zweifelhaft-1.3965688

Diese Methodik zur Generierung von Geld ist aber nicht neu. Der Stern schrieb erst 2015 darüber. https://www.stern.de/gesundheit/igel-leistungen–das-taugen-die-5-meistverkauften-igel-extras-beim-arzt-5954550.html

Und wir bereits 2007 in unserem Buch „Gesundheit ist kein Zufall“

Gesundheit ist kein Zufall

DAHER: Lieber gesund bleiben und sinnvollerweise mehr Prävention betreiben !!!

Ärzte schüren Ängste um ihr Einkommen zu erhöhen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.