Ohne Wasser gäbe es kein Leben auf unserem Planeten

Wasser ist die Quelle, die alles Lebendige nährt und erhält. Ein genauer Blick auf das köstliche Nass in punkto Gesundheit ist daher sinnvoll. Sauberes Brunnenwasser steht in der Diskussion, mit daran beteiligt zu sein, gesund alt zu werden. In den sechziger Jahren ergaben Untersuchungen des Wasserexperten Professor Louis-Claude Vincent in verschiedenen Städten Frankreichs, dass ein direkter Zusammenhang zwischen der Qualität des Leitungswassers und der Erkrankungs- und Sterberate in der Bevölkerung besteht. Vincent, der für die US-Armee arbeitete, fand heraus, dass die Sterblichkeit in Städten mit hoher Wasserqualität wesentlich niedriger war als in Städten mit hartem, also kalkhaltigem und belastetem Wasser.

Wasser

Außerdem entdeckte der Forscher klare Zusammenhänge zwischen schlechter Wasserqualität und der Häufigkeit von Krebserkrankungen. Er stellte weiterhin fest, dass die Lebenserwartung der Menschen innerhalb von 30 Jahren fast überall gesunken, in einer einzigen Stadt jedoch signifikant angestiegen war: in Volvic, aus dem das bekannte Volvic-Quellwasser stammt. Diese Beobachtung entsprach ganz Dr. Coandas langjähriger Vermutung, nach der eine Langlebigkeit bei bester Gesundheit an Orten mit besonders guter Wasserqualität auftritt. Er prägte den Ausdruck Du bist, was Du trinkst. Das gleiche Phänomen vermutet man bei den Bürgern des italienischen Campodimele und im Gebirge von Bulgarien.

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel zum Thema Wasser

Wasser – Unser Lebenselexir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*