Natürliche Antibiotika – Heilkräfte aus der Natur

 

Die Entdeckung des Antibiotikums ist wahrscheinlich einer der bedeutendsten  Meilensteine in der Geschichte der Medizin.

1893 wurden die Wirkungen eines Schimmelpilzes der Gattung Penicillium erstmals von Bartolomeo Gosio in seinen Arbeiten veröffentlicht. Fast zeitgleich schrieb der französische Militärarzt Ernest Duchesne seine Doktorarbeit über seine Beobachtungen von Schimmelpilzen mit antibiotischen Wirkungen.

Allerdings erst 30 Jahre später begann der Siegeszug des Antibiotikums durch die offizielle Entdeckung von Alexander Fleming, der 1945 sogar mit dem Nobelpreis dafür ausgezeichnet wurde.

Die Wirkung des Antibiotikums ist ohne Frage in vielen Fällen ein Geschenk des Himmels. Ohne es wären wahrscheinlich weit mehr Soldaten an Wundinfektionen oder Lungenentzündungen  im 2ten Weltkrieg gestorben als es letztendlich der Fall war. Aber nicht nur im Krieg sondern auch im alltäglichen Leben hat das Antibiotikum oft hilfreiche Dienste geleistet.

Paracellsus hat zu Lebzeiten mal gesagt: „Alles ist ein Gift, auf die Dosis kommt es an“. So ist es in dem Fall Antibiotikum eben auch. Jahre lang wurde beim kleinsten Wehwehchen oder Hustenanfall schon ein Breitbandantibiotikum eingenommen. Und so wurde es zum Lieblingsmedikament vieler Human- u. Veterinärärzten.

 

Mit den Folgen dieser oft ohne Bedacht verordneten Medikamente, haben wir heute und in Zukunft zu kämpfen. Ein Bakterium ist genau wie wir Menschen ein Lebewesen. Und Lebewesen haben die erstaunliche Fähigkeit sich in schwierigen Zeiten anzupassen. Viele der schädlichen Bakterienstämme sind zum Teil schon mutiert und es gibt immer mehr resistente Keime, bei denen es schwer wird, sie unter Kontrolle zu bekommen.

 

„Die abnehmende Wirksamkeit von Antibiotika gegen bakterielle Infektionskrankheiten, die sogenannte Antibiotikaresistenz, ist eine ernste Bedrohung für die öffentliche Gesundheit!“

So lautet die aktuelle Bewertung der WHO in ihrem ersten „Global Report on Antibiotic Resistance“ von Anfang 2014.

Die Natur bietet einige Möglichkeiten, gerade bei kleinen Wehwehchen nicht immer gleich zum Antibiotika zu greifen.

Hier der komplette Artikel zum Thema natürliche Antbiotika

 

 

 

Natürliche Antibiotika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*