Schröpfen als Alternative Therapieform

Das Schröpfen, welches neben Blutegeln, Baunscheidtieren und dem Aderlass zu den klassischen Ausleitungsverfahren gehört ist schon lange ein fester Bestandteil in Naturheil oder naturheilkundlich orientierten Arztpraxen. Seit Jahrhunderten wird es bei Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates angewandt. Das es eine possitive Wirkung besitzt, wurde in der letzten Zeit, mit unterschiedlichen Studien belegt.

Laut zwei dieser  Studien, welche an der Charité in Berlin durchgeführt wurden, hat sich das Schröpfen als alternative Therapieform bewährt. Sowohl im Bereich von LWS-Problemen wie auch in der Anwendung bei einer Kniearthrose konnten gute Ergebnisse erzielt werden. Die Berichte beider Studien kann man unten als PDF runterladen.

Wer noch mehr über das Schropfen und Ausleitungsverfahren wissen will, kann das hier finden.

 

Schröpfen bei LWS-Beschwerden

Schröpfen bei Kniearthrose

Schröpfen – Wirksam bei LWS-Beschwerden und Kniearthrose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*